«

»

Mai 08

Stellungnahme zu den Vorwürfen aus der Mail von Liste AKUT

Hallo liebe Studierende,

ihr habt gestern Mittag eine Mail von der Liste AKUT  bekommen, in der sie unserer Senatsliste „Leuphana gemeinsam gestalten“ vorwirft wir würden die Studierenden, die nicht auf unserer Liste kandidieren nicht in die Besetzung der Senatskommissionen einbeziehen. Normalerweise würden wir gerne auf „Diskussionen“ über Listserver verzichten und hätten uns sehr gefreut, wenn Frau Steinert uns erst einmal direkt angesprochen hätte. Jedoch möchten bzw. müssen wir auf die Anschuldigungen reagieren.

Die Darstellung in der Mail von der Liste AKUT  ist völlig aus der Luft gegriffen. Wir bemühen uns seit unserer Gründung um größtmögliche Transparenz. Aus diesem Grund haben wir alle Dekanate, sowie den AStA gebeten eine Mail zu versenden, in der wir Euch einladen für einen Platz in den Senatskommissionen zu kandidieren. Leider hat z.B. der AstA es abgelehnt diese über ihren Verteiler zu schicken. Wir können nur immer wieder darum bitten unsere Mails zu versenden, ob dies tatsächlich passiert liegt leider nicht in unserer Hand.

Wir laden selbstverständlich alle Studierenden ein sich für die Kommissionen unter www.leuphana-gemeinsam-gestalten.de zu bewerben.

Die Liste AKUT wirft uns des Weiteren vor, dass wir mit unserem Bewerbungsschreiben eine Hürde für Euch aufstellen würden. Ziel des Bewerbungsbogens ist es nicht Euch abzuschrecken. Viel mehr haben die Senatskommission, welche nahezu komplett von der Senatsliste Eine-Uni-für-Alle besetzt waren, in der letzten Amtsperiode wenig bis gar nicht getagt. Diesen Zustand haben wir bereits in der ersten Senatssitzung am 18. April angesprochen. Unser Ziel ist es jede Kommission mit engagierten Studierenden zu besetzen, die notfalls auch eigenständig „Druck“ machen damit eine Kommission auch tagt und nicht wie in der Periode unter Eine-Uni-für-Alle untätig ist. Die Darstellung dass beim letzten Mal auf die kleinen Listen eingegangen wurde ist so nicht korrekt. Die „kleine“ Liste der Fachschaft hatte die Liste Eine-Uni-für-Alle angesprochen. AKUT als neue kleine Liste, hat zu diesem Thema leider zu keinem Zeitpunkt versucht mit uns Kontakt aufzunehmen.

Als letzten Punkt wird uns vorgeworfen, dass wir die Bewerber bitten zu den Vortreffen unsere Senatsliste (immer Dienstag um 18:30 Uhr vor einer Senatssitzung) zu kommen. Diese Kritik hat uns am meisten überrascht, denn dieses Vorgehen sichert Euch Studierenden die bestmögliche Transparenz zu. Durch die Anwesenheit der Kommissionsmitglieder wird sichergestellt, dass jedes Mitglied einer Senatskommission allen Studierenden in dem hochschulöffentlichen Vortreffen aus den Kommissionen berichten kann. Dies dient also Eurer Information aus erster Hand. Es handelt sich hier also um ein deutlich transparenteres Vorgehen als es von der ehemaligen Senatsliste von Frau Steinert praktiziert wurde. Das zeigt warum das „traditionelle“ Vorgehen, dass Frau Steinert beschreibt von uns anders gehandhabt wird, da es unseren Ansprüchen z.B. an Transparenz für die gesamte Studierendenschaft nicht genügt hat.
Wir hoffen wir konnten die von Frau Steinert falsch dargestellten Punkte richtig stellen und würden uns auch sehr freuen, wenn wir viele Bewerbungen von Euch für die Senatskommission bekommen.

Alle Infos zu den Kommissionen und wie ihr dabei sein könnt unter http://goo.gl/mQCbN

Darüber hinaus habt ihr die Möglichkeit an unserer aktuellen Umfrage unter http://goo.gl/bNEJN teilzunehmen.

Auf unserer Seite findet ihr auch neue Anträge, die sich sich mit einer Änderung der Maluspunkteregelung, der Verbesserung der Verteilung von Klausuren innerhalb der Prüfungsphase und der Einführung einer verpflichtenden Lehrveranstaltungsevaluation befassen.

Alle Anträge zielen darauf ab, die Lehre und das Studium an unserer Universität weiter zu verbessern. Wir hoffen, dass Ihr die Anträge ebenso sinnvoll und wichtig findet, wie wir es tun. In alle Anträge sind auch Erkentnisse aus dem aktuellen Stand unserer aktuellen Umfrage eingegangen. Gerne könnt Ihr noch weiter an dieser teilnehmen und uns eure Meinungen und Anregen mitteilen.

Gerne könnt ihr uns auch eine E-Mail mit eurem Feedback an schicken.
Ihr findet auf unserer Webseite auch unsere Anträge aus dem April (Einrichtung der Senatskomission Studium und Lehre und Einführung einer „Klausurenvorbereitungswoche“, hier Änderung des akademischen Kalenders).

Wir freuen uns darauf, mit Euch allen, egal aus welcher Fakultät oder welchem Studiengang zusammen zu arbeiten.

Eure Senatsliste
LEUPHANA gemeinsam gestalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>