Apr 27

Einladung zum Qualitätszirkel Leuphana Semester

Liebe Studierende,

wir von LGG möchten euch auf den QZ für das Leuphana Semester hinweisen. Alle Informationen hierzu findet ihr in myStudy unter folgenden Link: myStudy-Veranstaltung

Was ist ein Qualitätszirkel? Erklärung hier

Inhalt: Ausgehend von der im letzten QZ erstellten SWOT Analyse haben die Module Wissenschaft nutzt Methoden und Wissenschaft macht Geschichte ihr Konzept überarbeitet. Die Ergebnisse sollen im QZ vorgestellt und diskutiert werden.
Ziel: Die geplanten Änderungen in den fachübergreifenden Modulen des Leuphana Semesters vorstellen, diskutieren, Rückmeldungen dazu einsammeln und mit möglichst breitem Konsens auf den Weg bringen.
Teilnahmevoraussetzung: Eingeladen sind alle Studierenden und Lehrenden im Leuphana Semester. Aus organisatorischen Gründen wird um eine verbindliche Anmeldung bis spätestens 29.04.2014 gebeten.Studierende melden sich bitte über myStudy wie zu einer Veranstaltung an, Mitarbeiter und Lehrende senden bitte eine E-Mail an die Referentin für Qualitätsentwicklung im College: Asta von Schröder. Unter dieser E-Mail-Adresse werden auch gerne noch Vorschläge für weitere Tagesordnungspunkte entgegengenommen.
Hinweise zur Studienleistung: Der Qualitätszirkel ist ein niedrigschwelliges Feedbackinstrument zur Begleitung der Studienprogrammentwicklung. Er soll allen Beteiligten dazu dienen, Erfahrungen auszutauschen sowie Verbesserungsvorschläge einzubringen und zu diskutieren. Alle Eingaben und die im Qualitätszirkel erarbeiteten Diskussionsstände werden gesammelt, im Lehrbericht dokumentiert und an die jeweiligen Verantwortlichen oder Gremien weitergeleitet, verbindliche Entscheidungen fallen in diesem Rahmen jedoch keine.
Sonstiges: Ergänzende Punkte zur geplanten Tagesordnung senden Sie bitte bis spätestens 29.04.2013 an die Referentin für Qualitätsentwicklung im College: Asta von Schröder

 

TOP 1: Begrüßung und Einführung
TOP 2: Maßnahmen aus dem Vorjahr
TOP 3: Vorstellung des weiterentwickelten Konzepts „Wissenschaft nutzt Methoden“
TOP 4: Vorstellung des weiterentwickelten Konzepts „Wissenschaft macht Geschichte“: Wissenschaft will verstehen
TOP 4a und 4b: World Café: Diskussion an zwei Tischen zu den neuen Konzepten
TOP 5: Zusammenführung der Ergebnisse aus den Diskussionen
TOP 6: Rückmeldung der Studierendenvertretung zu den Punkten ???

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.