Änderungen des Leuphana Semesters

Am letzten Mittwoch wurde im Senat mit knapper Mehrheit weitreichende Änderungen des fächerübergreifenden Methodenmoduls und des Geschichtsmoduls im Leuphana Semester beschlossen.

Diese Änderungen zielt darauf ab, dass im Geschichtsmodul Vorlesung und Seminare in Zukunft besser miteinander verknüpft werden, indem einige Teile der Vorlesung nicht mehr als „Frontalunterricht“ gestaltet werden, sondern für und mit den Studierenden gestaltet werden.

Als wichtiger und schwerwiegender erachten wir von Leuphana Gemeinsam Gestalten allerdings die Änderungen im Methodenmodul.
Hier wird es in Zukunft drei Vorlesungen pro Woche geben, eine zur Wissenschaftstheorie, eine zu Statistik und eine zum Themenfeld Mathematik. Parallel dazu werden außerdem noch sogenannte Vertiefungsseminare angeboten. Der entscheidende Unterschied zur alten Regelung ist dabei, dass alle Vorlesungen von allen Studierenden besucht werden und auch alle drei in der Klausur abgefragt werden.

Der erste Vorschlag des Methodenmoduls sah vor Statistik komplett aus dem fächerübergreifenden Teil des Methodenmoduls herauszunehmen. Diese Änderungen ist den Teilnehmern des QZ Leuphana Semester Anfang März völlig unvorbereitet vorgestellt worden und sollte direkt im Anschluss an diesen QZ auf der Sitzung der „Studienkommission Leuphana Semester & Komplementär Studium“ (StuKo LSKS) beschlossen werden. Aufgrund der unverhältnismäßigen Kurzfristigkeit war es den anwesenden studentischen Mitgliedern möglich, die Entscheidung noch um eine Woche zu vertagen.

In der folgenden Sitzung der StuKo LSKS am 07.05 regte sich dann massiver Widerstand einiger Fachgruppen und der betroffenen Professur für Statistik (Professor Merz). Allerdings wurde den Anwesenden suggeriert, dass aufgrund von Zeitdruck, ein Beschluss gefasst werden müsse, damit der Senat die Änderung noch zum Wintersemester 2014/15 in Kraft setzten könnte. Es wurde daher nach langer und angeregter Diskussion eine Empfehlung an den Senat ausgesprochen, dass die Änderung beider Module beschlossen werden sollte – allerdings nur, wenn ein gewisser Statistik-Anteil erhalten bleibt. Dieser Beschluss führte zum oben Beschriebenen Kompromiss, der am 21.05. mit 7:6:5 (Ja:Nein:Enthaltungen) vom Senat beschlossen wurde.

Dieser Kompromiss ist bereits eine Neukonzeption des Methodenmoduls aus intensiver Arbeit und Gesprächen der letzten zwei Wochen.
Wir von Leuphana Gemeinsam gestalten empfinden es als sehr schade, dass bei solch wichtigen Entwicklungsprozessen die Studierenden, als größte Statusgruppe an einer Universität, erst am Ende des Prozesses mit einbezogen wurden und einmal wieder das Gefühl vermittelt wurde, dass viele Entscheidungen an unserer Uni ohne uns hinter geschlossenen Türen getroffen werden. 

Wir wünschen uns für das nächste Mal eine frühzeitige Information und mehr Partizipationsmöglichkeiten.

Einladung zur 5. ordentlichen Sitzung des 9. StuPa am 04.06. um 14:30 Uhr

Liebe StuPa-Abgeordnete und Interessierte,

hiermit laden wir Euch herzlich zur 5. ordentlichen Sitzung des 9. Studierendenparlaments ein. Die Sitzung findet statt am Mittwoch, den 04. Juni 2014 ab 14.30 Uhr in C 9.102.

Bitte bereitet euch, wie in der letzten Sitzung vereinbart, in euren Listen auf den TOP „Bilanz – 113 Tage AStA 2014, 141 Tage 9. StuPa“ vor. Für TOP 7 wird außerdem Jan Cloppenburg vom fzs zu Gast sein, mit seiner Erläuterung des Verbandes und der anschließenden Fragerunde beginnen wir den in der letzten Sitzung begonnenen Prozess. In folgenden Sitzungen diskutieren wir dann mit den fzs-Erfahrenen aus Lüneburg usw.

Hier nun die vorläufige Tagesordnung:

TOP 1: Begrüßung und Regularien

TOP 2: Genehmigung von Protokollen
TOP 3: Mitteilungen und Anfragen – drs0501_stupa040614 Anfrage-Juni-2014
TOP 4: Projektförderantrag Buen Vivir – drs0502_stupa040614 Antrag Buen Vivir
TOP 5: Bilanz – 113 Tage AStA 2014, 141 Tage 9. StuPa
TOP 6: Antrag – Austritt aus der Landesastenkonferenz – drs0503a_stupa040614 Antrag_Austritt aus der LAK & drs0503b_stupa040614 Infos LAK
TOP 7: Information und Fragerunde mit fzs-Vorstand
TOP 8: Gewinnübertrag Theaterreferat – drs0504_stupa040614 Gewinnübertrag Theaterreferat
TOP 9: sonar-Festival
TOP 10: Zweite Lesung der Beitragsordnung für WiSe 14/15 – drs0505_stupa040614 Beitragsordnung WiSe 14&15
TOP 11: Reflektion zur Vollversammlung am 14.05.
TOP 12: Anträge Edward Snowden – drs0506_stupa040614 Anträge Edward Snowden
TOP 13: Antrag – Barrierefreiheit ÖPNV am Campus – drs0507_stupa040614 Antrag_Barrierefreiheit_Bus
TOP 14: Verschiedenes

Viele Grüße,
Euer Team von
Leuphana gemeinsam gestalten

Unsere Anträge zur die StuPa Sitzung im Juni

Liebe Studierende,

für die am 04.06.2014 stattfindende StuPa Sitzung haben wir zwei Anträge und eine Anfrage eingereicht. Zu finden ist es auch unter „Anträge und Anfragen“ auf unserer Seite. Hier die Links:

Neubesetzung der Senatskommissionen

Liebe Studierende,

in der nächsten Senatssitzung, am 21.05.2014, werden wir die Senatskommissionen neu besetzen. 

Die Kommissionen bearbeiten und diskutieren fachliche Beiträge und Vorlagen für den Senat für die jeweiligen Bereiche:
– wissenschaftlicher Nachwuchs
– Entwicklungs- und Wirtschaftsplanung
– Frauenförderung und Gleichstellung
– Informations- und Kommunikationstechnik
– Internationale Angelegenheiten
– Wissenstransfer und wissenschaftliche Weiterbildung

Die Amtszeit beträgt 1 Jahr.

Eine Übersicht findet ihr hier unter Senatskommissionen:
http://www.leuphana.de/ueber-uns/organisation/studierende.html

Solltet ihr Interesse haben, an einer Kommission mitzuarbeiten, schreibt uns gerne eine Mail an oder eine Nachricht bei Facebook (Frist Dienstag, 20.05.14 23:59 Uhr).

Neufassung der RPO für den Leuphana Bachelor – Anwesenheitspflicht / Vollversammlung

Erfolgreiche Teilnahme § 6 Abs. 1 S. 2
Eine Anwesenheitspflicht an der Lehrveranstaltung kann auf Antrag der/des Lehrenden zur Voraussetzung der Zulassung zur Prüfungsleistung erklärt werden; über den anhand der konkreten Qualifikationsziele begründeten Antrag entscheidet die zuständige Studienkommission.

–> Die Studienkommissionen sind paritätisch (d.h. es sind genauso viele Studierende wie Professoren Mitglied) besetzt. Dies bedeutet, dass die studentischen Mitgliedern in der Studienkommission jederzeit die Möglichkeit haben, sämtliche Anträge auf Anwesenheitspflicht abzulehnen!

In Vorlesungen und Übungen soll laut Aussage im Senat keine Anwesenheit vorgeschrieben werden, dies ist aber nicht in der RPO ausgeschlossen.

WICHTIG:
Die Neubekanntmachung der Rahmenprüfungsordnung gilt vollständig ab dem Wintersemester 15/16 für alle Studenten, unabhängig vom Studienbeginn (beachte §25)!!!

Die vollständige Info über die Änderungen findet ihr hier: http://goo.gl/bKac2C und Fragen zu speziell diesem Bereich gerne unter diesen Post oder per PN 

——

Am Mittwoch findet zudem eine Vollversammlung der Studierendenschaft statt, auf dieser soll auch über die Rahmenprüfungsordnung und die Anwesenheitpflicht im speziellen informiert und diskutiert werden. -> Mittwoch, HS 3, 16.00 Uhr

Neufassung der RPO für den Leuphana Bachelor – Prüfungsform und Anmeldung

Anmeldung und Rücktritt zu Prüfungen §§ 11, 16

Studierende haben immer den gleichen festen Termin (15. Mai bzw. 15. November), zudem sie sich zu allen Prüfungsformen auf immer dieselbe Art anmelden können.
Die Anmeldezeiträume gelten für jeden Versuch der Prüfung – es ist also irrelevant, ob es sich um eine Wiederholung oder den ersten Versuch handelt. Für alle Prüfungsformen gleichermaßen ist eine grundsätzliche Rücktrittsmöglichkeit bis fünf Werktage vor dem Prüfungstermin/ dem Beginn des Prüfungszeitraums eröffnet.

Prüfungsformen §§ 7 f.
Der Katalog der Prüfungsformen wird von 17 auf 5 Prüfungsformen zuzüglich Bachelorarbeit reduziert. Neu ist die Prüfungsform „kombinierte wissenschaftliche Arbeit“, in der zwei bis drei Prüfungsformen (z.B. schriftliche wissenschaftliche Arbeit und Klausur) zu einer Gesamtnote führen.
Die Gewichtung und die Art der Prüfungsleistungen sind vor Modulanmeldung in myStudy einsehbar.

WICHTIG:
Die Neubekanntmachung der Rahmenprüfungsordnung gilt vollständig ab dem Wintersemester 15/16 für alle Studenten, unabhängig vom Studienbeginn (beachte §25)!!!

Die vollständige Info über die Änderungen findet ihr hier:http://goo.gl/bKac2C und Fragen zu speziell diesem Bereich gerne unter diesen Post, per Facebook oder per E-Mail an

Bericht von der 4.StuPa Sitzung am 07.05.2014

Liebe Studis,
am vergangenen Mittwoch tagte das StuPa in seiner 4. ordentlichen Sitzung.
Dabei gab es wieder einige interessante TOPs von denen wir euch hier berichten möchten:

1) Der AStA und das StuPa laden herzlich zur Veranstaltungsreihe M.A.Y-Vote ein. Informiert euch und diskutiert mit bei den verschiedenen Veranstaltungsformaten.


2) Das Studentenwerk Ostniedersachen plant offenbar eine drastische Erhöhung der studentischen Beträge. Wir sind entschieden gegen eine 70-80 prozentige Steigerung und werden weiterhin, zusammen mit unserem Vertreter im Verwaltungsrat des Studentenwerks (Florian Bontrup), auf eine Alternative hinarbeiten.


3) Durch einen Antrag auf Kostenübernahme ist offen gelegt worden, dass einzelne Dozenten nicht die von der Universität zur Verfügung gestellten Gelder für Exkursionen abrufen und daher Studierende gezwungen sind, sich alternative Finanzierungsmöglichkeiten zu suchen. 
Dem Antrag auf Kostenübernahme für eine Exkursion wurde stattgegeben.


4) Das Semesterticket wird von der nächsten Wahl im Winter 2014 wieder turnusmäßig ein halbes Jahr im Voraus gefällt.
Dazu werden die Konditionen des aktuellen SemTix einmalig verlängert auch für das SoSe2015 gelten. Das Semesterticket für WiSe2015/16 wählt ihr dann wie gewohnt diesen Winter.

Wir freuen uns auf Euch in der nächsten StuPa-Sitzung am 04.07.2014

Wenn Ihr bis dahin Fragen, Anregungen, Projektanträge oder Kritik habt wendet euch an oder an

Einen schönen Wochenstart wünscht,
Leuphana Gemeinsam Gestalten

Neufassung der RPO für den Leuphana Bachelor – die Bonus-Malus Regelung

Weil ja noch einige Unklarheiten bezüglich den Änderungen durch die neue College-RPO herrschen wollen wir hier eine kurze Infoserie starten:

Einführung der Wiederholungs- anstelle der Bonus-Malus-Regelung (§§ 5 aF, 13)
In Angleichung an die Master-RPO sowie an die Lehramts-RPO wird statt der existenten Bonus-Malus-Punkte-Regelung die Wiederholungsregelung im Leuphana Bachelor eingeführt.
Die zweisemestrige Orientierungsstufe zu Beginn des Studiums wird ersatzlos gestrichen.

Übergangsregelungen § 25
Aus Vertrauensschutzgründen muss die Bonus-Malus-Punkte-Regelung für diejenigen Studierenden weitergelten, die vor Inkrafttreten der RPO (d.h. vor WS 2015/16) ihr Studium bereits aufgenommen haben. Hier wurde eine Frist von Regelstudienzeit zuzüglich 4 Semestern gewählt. Wer bis dahin sein Studium noch nicht beendet hat, fällt unter die Übergangsregelung Die Übergangsregelung lautet: Erworbene Maluspunkte werden in jedem Modul, in dem sie erworben wurden, als ein erfolgloser Versuch unter der Wiederholungsregel gewertet.

Die vollständige Info über die Änderungen findet ihr hier: http://goo.gl/bKac2C und Fragen zu speziell diesem Thema beantworten wir euch gerne per Facebook oder E-Mail.

Vollversammlung am 14.05.2014

Liebe Studierende,

in seiner 4. ordentlichen Sitzung am 07.05. hat das StuPa eine Vollversammlung beschlossen. Diese findet am 14.05. um 16 Uhr in HS 3 statt – direkt im Anschluss an die Informationsveranstaltung zur Campusentwicklung.

Die dazugehörige Facebook-Veranstaltung findet ihr hier: https://www.facebook.com/events/626058357483770

Ihr seid herzlich eingeladen brisante und aktuelle Themen zu besprechen. Ihr sollt Informationen zum Zentralgebäude und der aktuellen Diskussion darum erhalten und Raum zum Austausch darüber haben. StuPa und AStA haben eine umfassende Stellungnahme verabschiedet. Die darin enthaltenen Informationen sowie weitere aktuelle Infos sollen dargestellt und das Fazit diskutiert werden. Die Stellungnahme findet ihr hier: http://muster.asta-lg.de/fileadmin/user_upload/AStA-SprecherIn/Material/2014-04-06_AStA-StuPa-Stellungnahme_zum_Zentralgebaeude.pdf

Weiterhin wird es um die Neufassung der Rahmenprüfungsordnung (RPO) gehen. Die geplante Anwesenheitspflicht und die drei-Versuchs-Regelung für die Prüfungswiederholung sind nur einige strittige Themen aus der vom Senat beschlossenen Neufassung. Es soll die aktuelle Faktenlage dargestellt werden, danach soll über die Änderungen diskutiert und Perspektiven zur weiteren Arbeit an der RPO sollen aufgezeigt werden. Faktenlage und Stellungnahme dazu (Stand Anfang Februar) sind hier zu finden: http://muster.asta-lg.de/fileadmin/user_upload/AStA-SprecherIn/Material/AStA_StuPa_Fakten_und_Stellungnahme_zur_Neufassung_der_RPO.pdf

Zuletzt möchten wir über die auffällige Zahl an nicht besetzen Professuren sprechen. Einige Fachgruppen sehen die Studierbarkeit ihrer Fächer gefährdet, grundständige Lehre wird aktuell durch externe Lehrbeauftragte oder Vertretungsprofessuren wahrgenommen. Diese Problematik kann alle Studierenden betreffen, darüber möchten wir uns ebenfalls austauschen und dazu informieren.

Als vorläufige Tagesordnung schlagen wir vor:

TOP 1 Begrüßung
TOP 2 Bestimmung der Redeleitung / Wahl 
TOP 3 Bestimmung der Tagesordnung 
TOP 4 Mitteilungen und Anfragen
TOP 5 Zentralgebäude
TOP 6 Rahmenprüfungsordnung
TOP 7 Nicht besetzte Professuren
TOP 8 Verschiedenes

Auf den studentischen Vollversammlungen sind alle Studierenden unserer Universität dazu berechtigt, Redebeiträge zu machen, Anträge zu stellen und an Abstimmungen teilzunehmen!

Fehlende Noten aus WS 13/14? – Der nächste Schritt ist getan

Der nächste Schritt ist getan: Wir haben 49 Rückmeldungen zu fehlenden Noten nun an die Universität weitergeleitet.

Danke für euer Vertrauen, wir halten Euch natürlich weiterhin auf dem Laufenden.

Quelle: http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Hourglass_drawing-full.svg

Quelle: http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Hourglass_drawing-full.svg